> Zurück

Jun Ea: Ein 11:2 auf ungewohnter Unterlage

Grolimund Peter 21.09.2015

Letzten Samstag fand unser viertes Meisterschaftsspiel gegen unseren Nachbarn FC Frenkendorf Eb auf deren Heimplatz im Kittler statt. Trotz dem Umstand, dass wir auf für uns ungewohntem Kunstrasen-Terrain spielten, hatten wir das Spiel über die ganze Distanz im Griff und konnten einen ungefährdeten 11:2 Sieg nach Hause fahren.

Auf Wunsch des Gegners spielten wir mit der neuen 3mal 20-Minuten Regel, aber mit Beibehaltung der Offside-Regel. Ein Unterschied bezüglich Spieltempo durch die kürze Spielzeit pro Drittel war aber nicht zu erkennen. Die zwei Pausen waren eher hinderlich, da es ziemlich heftig anfing zu regnen und abzukühlen und somit die Kids doch anfingen zu frieren.

Bereits in der 2. Minute des ersten Drittels durften wir durch Kilian mit einem gezielten Schuss in die untere Ecke in Führung gehen. Es war auch Kilian, welcher in der 12. Minute nachlegte. Doch Frenkendorf kam noch vor der Pause über einen Gegenstoss wieder heran. Dies war aber der einzige Moment, wo ein Sieg leicht in Gefahr hätte kommen können. Pausenstand 1:2.

Im zweiten Drittel bauten wir unsere Führung durch Tore von Jamal, Kilian, Anis und Yannick aus.
Zwei schöne Tore aus einer Standard-Situation (Ecke) durch Jamal und Kilian.
Yannick scorte im Elneny-Style jenseits der Strafraumgrenze mit einem Volleyschuss in die rechte obere Ecke.
Pausenstand 1:6.

Im letzten Drittel durfte Frenkendorf dann nochmal ein Tor erzielen, ehe unser Torreigen wieder begann. Wieder scorten Jamal, Kilian, Anis und Yannick.
Ein sehr schön herausgespieltes Tor gelang Jamal, welcher traummässig von Nazmi bedient wurde.
Kurz vor Schluss hatte Yannick noch einen Extra-Energieschub. Von hinten stürmte er über die rechte Seite nach vorne, übertribbelte zwei Gegner, schüttelte den letzten ab und knallte den Ball unhaltbar für den Goalie in die kurze obere Ecke.
Endstand 2:11.

Das Gezeigte in diesem Spiel war eine solide Leistung. Einzig das Spiel in die Breite muss verbessert werden. Wir nützen noch viel zu wenig den Raum, welchen wir zur Verfügung haben.

Wir gratulieren dem Schiedsrichter, dem FC Frenkendorf Eb und unseren Jungs für das gelungene Spiel.

Der Trainerstab:
Dominik, Cédric und Peter

 

Im Aufgebot standen:
Melvin (T), Jamal, Yannick (C), Joshua, Anis, Kilian, Nico (T), Nazmi, Aurelio
Leider abwesend: Janik, Ryan (krank)

Tore:
Kilian (4x), Jamal (3x), Anis (2x), Yannick (2x)

Leider hat Acelia entschieden mit dem Fussballspielen aufzuhören. Wir alle wünschen Acelia viel Freude in ihren neuen Sportarten und danken ihr für die tolle Zeit bei uns.

 

Eindrücke eingefangen von Rolf Kuny (Papi von Nico):


Freistoss im Strafraum nach Goalie-Rückpass.

 


Jamal der Kunstturner.

 


Jamal am Dribbeln ohne Ball :-)

 


Joshua mit einem schulbuchmässigen Einwurf.

 


Kilian nimmt Tempo auf.

 


Tor oder kein Tor ? ... Ich weiss es nicht mehr.

 


Zwei Warmduscher mit Regenjacke. Hintendran Aurelio mit eiserner Härte und kurzen Hosen.

 


Schuhbinden im kollektiv. Üben wir jedesmal während den Trainings :-(

 


Einer der seltenen Corner für Frenkendorf.

 


Unsere beiden Goalies Nico...

 


...und Melvin.