> Zurück

Jun Ea: Kantersieg zum Meisterschaftsauftakt

Grolimund Peter 01.09.2015

Bemerkung zu den künftigen Berichten:
Mit dem Start der Herbstrunde 2015 müssen die Teams neu vom Verband aus Buch bezüglich Toren, Auswechslungen etc. führen um dies dann dem Schiedsrichter direkt nach dem Spiel in die Hand zu drücken.
Somit leidet leider die ausführlichere Berichterstattung hier in den Spielberichten auf unserer Homepage.

 

Letzten Samstag stand das erste Meisterschaftsspiel in dieser Herbstrunde auf dem Programm.
Schon um 10 Uhr morgens war Anpfiff in Oberdorf gegen den FC Oberdorf Ea.
Zum Glück ging es so früh los, pragelten doch die Sonnenstrahlen schon am Morgen zünftig auf den Kunstrasen und man spürte schon leicht, wie der Schweiss in den Schuhen langsam zu kochen anfing.

Zu Beginn des Spiels traten unsere Jungs auf, wie sie auch in der Kabine und beim Aufwärmen zuvor auftraten. Mit Gähnen und schläfrigen Bewegungen trottete man dem Ball hinterher. Somit liess man den FC Oberdorf etliche Male uns ihr Spiel aufzwingen, was prompt in der 10. Minute zum Führungstreffer für Oberdorf führte.
Es dauerte weitere 5 Minuten, bis wir endlich unsere Schläfrigkeit abschüttelten und spielbestimmend wurden. Mit einem Weitschuss-Loppball über den Goalie hinweg, eigentlich nicht unser Ding, brachten wir uns zurück ins Spiel.
Nun fingen wir an Fussball zu spielen, standen hinten meist sicher und kombinierten gut. So konnten wir das Resultat auf ein 3-Tore-Vorpsrung ausbauen, eh Oberdorf, durch einen Ballverlust unsererseits in der Vorwärtsbewegung, zum 2:4 Pausenresultat verkürzen konnte.

Nach der Pause konnten wir an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und mit dem fünften Treffer für uns schien die Moral der Oberdorfer gebrochen.
Von da an gelang uns praktisch alles. Wir gewannen auch jeden Zweikampf und so endete das Spiel mit einem Kantersieg von 3:14 zu unseren Gunsten.

Es muss aber betont werden, dass das Spiel auch auf die andere Seite hätte kippen können, hätte Oberdorf in der ersten Halbzeit mit zwei, drei Toren vorgelegt. Ich weiss nicht, ob die Jungs dann aus dem Dornröschen-Schlaf erwacht wären.

Aber es kam ja zum Glück anderst und wir sahen über eine grosse Distanz schönen Fussball.
Vielen Dank an die Jungs, den Schiedsrichter und dem FC Oberdorf Ea für das tollle Spiel.

Der Trainerstab:
Dominik, Cédric und Peter

 

Tore:
Ryan (2x), Anis (3x), Jamal (1x), Kilian (5x), Melvin (1x), Joshua (1x), Janik (1x)
Nico und Yannick blieben diesmal torlos; aber es braucht ja auch immer Leute, die hinten dicht machen und die Pässe spielen.