> Zurück

Jun Ea: Erster Auftritt und grad ein Turniersieg !

Grolimund Peter 17.08.2015

Gestern Sonntag, bei ungewohnt regnerischem Wetter, durfte sich die neue Augster Ea Löwenmannschaft erstmals gegen andere Mannschaften messen.

Es hiess Titelverteidigung am FC Diegten-Eptingen Turnier, bei welchem man im letzten Jahr bei den F-Junioren souverän den Sieg holte.

Ohne Auswechselspieler, aber dafür mit drei Trainern :-) , nahmen wir die Herausforderung an.
Für die ehemaligen F-Junioren Melvin, Kilian, Joshi, Nico und Janik standen zudem eine grosse neue Herausforderung an, spielte man doch nun auf ein grösseres E-Feld, mit Offside- und Rückpassregeln und zu alldem auf nassem Kunstrasen. Aber sie meisterten dies alles bravourös !

Für das erste Gruppenspiel gegen den FC Bubendorf a liess sich Dominik eine 2-2-2 Aufstellung für den Offensivbereich einfallen.
Wie zu erwarten war bei einer neuen jungen Mannschaft, war in diesem ersten Spiel ziemliches Chaos vorhanden.
Die Zuordnungen stimmten oftmals nicht, da, wenn zugeteilte Position (Raum) verlassen, nicht sofort wieder in dessen zurückgekehrt wurde. Auch wurden die Gegner nicht konsequent eng gedeckt.
Nur durch den kampfgeist, welcher Löwen halt inne haben, musste man erst kurz vor Spielende das 0:1 hinnehmen und halt die erste Niederlage akzeptieren.

Das Spiel war aber für uns Trainer extrem gutes "Anschauungsmaterial" um für das nächste Gruppenspiel Beispiele im Köcher zu haben, welche wir den Jungs aufzeigen konnten, wo sie sich verbessern können und auch taktische Korrekturen anzubringen.

Und siehe da, im zweiten Spiel, gegen den FC Härkingen a, sah dies doch schon ganz anders aus.
Obwohl das Spiel mit 2:3 verloren ging, bestimmten wird doch weitgehendst das Spielgeschehen.
Auch die Zuordnungen stimmten nun auch besser und die Jungs haben auch untereinander mehr kommuniziert.
Ausser die Chancenauswertung war verbesserungswürdig. Man hätte das Spiel gut und gerne 4:3 gewinnen können.

Das dritte und letzte Gruppenspiel gegen den Gastgeber FC Diegten-Eptingen a konnte man dann endlich mit einem Sieg (4:1) verbuchen.
In diesem Spiel durfte man wiederum eine markante Steigerung der Jungs in Sachen Stellungsspiel und Kommunikation untereinander erkennen.

Hier ist auch zu erwähnen, dass wir mit Melvin und Nico nun auch über zwei gute Torhüter verfügen und wir nun immer die Qual der Wahl haben.

Mit zwei Niederlagen und einem Sieg kann man natürlich im Normalfall keine Stricke zerreissen und somit stellten wir uns schon auf ein Platzierungsspiel der beiden Gruppendritten ein. Da aber Härkingen, welche wir ja eigentlcih hätten schlagen sollen, es vorzog ihre erste Mannschaft im Cupspiel gegen den FC Breitenrain (haben dann 0:4 verloren) zu unterstützen, rückten wir auf den zweiten Gruppenplatz vor und standen plötzlich im Halbfinal gegen den Gruppenersten FC Bubendorf b aus der anderen Gruppe.

Die Euphorie war natürlich riesig und wir durften nun anstelle nur einem Platzierungsspiel sicher noch zwei Spiele absolvieren, dem Halbfinal und einem in reichweite liegenden Final.

Kurz und bündig. Der Halbfinal wurde, trotz eines gut spielenden FC Bubendorf b, dominiert und mit 3:2 Toren gewonnen.
Es war nochmals eine markante Steigerung der Mannschaftsleistung erkennbar.

Nun stand man plötzlich im Finale !
Der Gegner hiess wiederum FC Bubendorf a, unser erster Gruppengegner, gegen den wir natürlich eine klare Antwort zur vorherigen Niederlage geben wollten.

Nun nach vier Spielen mehr Erfahrung auf dem Buckel, waren wir natürlich ein anderes Kaliber und wir spielten auf Augenhöhe mit Bubendorf und zweitweise dominierten wir diese auch.
Trotzdem reichte es keiner Mannschaft in der regulären Spielzeit zu einem Tor. Somit musste das Penaltyschiessen entscheiden.

Und da behielten unsere Schützen die Nerven und versenkten ihre Penaltys eiskalt. Und Dank unseres Supergoalies Melvin durften wir mit 5:4 den Turniersieg unser nennen !

Wir Trainer Dominik, Cédric und Peter sind stolz auf unsere neue junge Mannschaft, wie diese in so kurzer Zeit so grosse Fortschritte machte und mit einem Turniersieg belohnt wurde.

Wir danken auch der Turnierleitung und den Schiris für das gelungene Spiel. 

Torschützen für Augst: Kilian (5x); Yannick (5x); Joshi (1x); Nico (1x); Ryan (1x)

 

Obligatorisches Siegerfoto:

 

 

Eindrücke vom Turnier (Fotos von Irene Fischer):