> Zurück

Jun Ea: Rückrundenbilanz und Jahresrückblick

Grolimund Peter 24.06.2015

Die Meisterschaftsrückrunde 2015 fällt leider durchzogen aus.
Mit anfänglichen Startschwierigkeiten um während den Matches auch wirklich Fussball zu spielen, begann man erst gegen den mit Abstand stärksten Gegner, dem FC Liestal b, das Erlernte umzusetzen. Obwohl es dort eine 1:8 Niederlage absetzte, war dies, zusammen mit dem Spiel gegen den FC Stein a, die beste Leistung der Jungs.

Beim letzten Spiel zuhause gegen den FC Wallbach und am Yakin & Yakin Cup wurden dann teilweise wieder haarsträubende Leistungen geboten. So einige scheinen die Saison schon abgeschlossen zu haben und meinen wohl schon in der nächsten Kategorie oder dem nächsten Klub einen gesetzten Platz zu haben. Anders sind die zum Teil unterirdischen Leistungen (keine Konzentration, kein Kampfgeist, kein Teamplay) nicht zu erklären.

Die Resultate der Rückrunde:

Heim Gast Resultat Pte für Augst
 SV Augst a  FC Gelterkinden b 2:5 0
 FC Laufenburg-Kaisten a  SV Augst a 3:3 1
 FC Frenkendorf b  SV Augst a  2:3 3
SV Augst a FC Lausen 72 b  4:4 1
FC Liestal b   SV Augst a  8:1 0
 SV Augst a  FC Möhlin-Riburg/ACLI b  6:3 3
FC Rheinfelden b   SV Augst a  4:14 3
 SV Augst a SV Sissach b 10:3 3
FC Stein a   SV Augst a  2:4 3
 SV Augst a   FC Wallbach 4:5 0
  Total = 51/39 17 von 30


Zur nächsten Saison stossen Timo, Maris, Lukas, Sebastian, Baran und Franzisko jahrgangsbedingt zu den D-Junioren. Nico und Yannis verlassen den Verein und versuchen sich bei den D-Junioren vom SV Muttenz.

Yannick, Ryan, Acelya und Aurelio bleiben bei den E-Junioren und freuen sich schon jetzt auf die neuen Kameraden.

Gerry, unser Assistenztrainer, verlässt uns leider auch aus beruflichen Gründen. Vielen Dank für Deinen steten Einsatz !!

Rückblickend auf das vergangene Fussballjahr sehen wir grosse fussballerische Fortschritte bei den Junioren. Einzig in den Spielen wurde dies oftmals nicht gezeigt.

Wir danken allen Junioren und unserer Juniorin Acelya für das interessante und emotionale Fussballjahr und wünschen allen noch viele Jahre Freude am Fussballspielen, wo auch immer ein Ball sich finden lässt.

Der Trainerstab:
Dominik, Peter und Gerry