> Zurück

Jun Ea: Super gekämpft, aber nur zur Hälfte belohnt.

Grolimund Peter 18.04.2015

Am letzten Samstag stand ein Auswärtsspiel gegen den FC Laufenburg-Kaisten a auf dem Programm.

Nach dem äusserst verhaltenen Auftritt im ersten Meisterschaftsspiel unter der Woche erwartete Dominik einen Quantensprung in Sachen Einsatz- und Laufbereitschaft.

Dies wurde von den Jungs und unserem Mädel nun verstanden und in diesem Spiel auf dem Rasen umgesetzt.
Apropos Rasen, der war doch ziemlich hoch gewachsen und man brauchte doch jedesmal einen rechten "Wumms", damit der Ball nicht zwischen den Grashalmen hängen blieb.

Man darf sagen, dass wir in diesem Spiel beinahe über die ganze Spieldistanz spielbestimmend waren, leider aber unsere vielen Torchancen zu wenig in zählbares verwerteten.

Durch einen Abpraller an einem Augster Spieler, einem unglücklichen Rückpass zum Goalie und einem einzigen schönen Tor konnte Laufenburg bis kurz vor Schluss mit 3:0 führen.

Doch sieben Minuten vor dem Ende konnten wir doch endlich auch scoren und eine fulminante Aufholjagd zum Ausgleich beginnen. Es hätte sogar noch ein Sieg herausgeschaut, aber mit dem Endresultat von 3:3 wurden wir für unsere kämpferische Leistung wenigstens noch zur Hälfte belohnt.

Vielen Dank an die Jungs und unserem Mädel für den Einsatz.
Dem Schiedsrichter und dem FC Laufenburg-Kaisten a für das interessante und faire Spiel.

Der Trainerstab:
Dominik, Gerry und Peter