> Zurück

Jun Ea: Erstes Pflichtspiel verschlafen

Grolimund Peter 15.04.2015

Das erste Pflichtspiel in der Frühjahrs-Saison auf unserem Heimrasen gegen den FC Gelterkinden Eb wurde gründlich verschlafen. Ein 2:5 musste man am Schluss notieren.

Obwohl Dominik fast aus dem Vollen schöpfen konnte (lediglich Aurelio fehlte), fehlte bei jedem Spieler die nötige Frische, um in diesem Spiel souverän aufzutreten und das Erlernte im Spiel anzuwenden.

Noch während der Teambesprechung in der Spielkabine vor dem Match dachten wir: "Heute sind sie drauf !". Doch exakt zum Spielanpfiff spürte man nichts dergleichen. Dominik's Vorgaben mit genauen scharfen Flachpässen und einer aggressiven Vorwärtsbewegung waren Fehlanzeige. Auch das Nachlaufen und Freistellen --> Fehlanzeige. Pässe wurden, ohne zu schauen wohin, dem Gegner direkt in die Füsse gespielt.
Es war auch keine Bewegung im Spiel. Slow-Motion-Standfussball könnte man es nennen.

Wir wollen den Kindern nicht vorwerfen, dass sie nicht wollten. Nein, wir denken eher, dass die Köpfe nicht frei waren und vermutlich noch, bedingt durch Ostercamp, Urlaub und Schoggihasen, geistig erschöpft waren.

Der FC Gelterkinden hätte eigentlich schon nach 10 Minuten 3:0 führen müssen, aber glücklicherweise versiebten diese ihre 100%tigen reihenweise.
Durch eine Unachtsamkeit der gegnerischen Verteidigung in der 21' Minute konnte Timo einen Hammer an den Pfosten setzen, deren Appraller Baran zum glücklichen 1:0 und Pausenstand versenkte.

Nach der Pause fing man sich ein wenig und spielte ein wenig aufmerksamer.
In der 34' Minute konnte Maris, welcher an diesem Tag der zweikampfstärkste Augster war, den Ball erobern und zum 2:0 scoren.

In der 47' Minute verkürzte Gelterkinden auf 2:1 und roch Lunte. Ab dann spielte nämlich nur noch Gelterkinden. In der 53', 54', 57' und 59' Minute, davon zwei klassische Konter, führten zum verdienten 2:5 Endstand für Gelterkinden.

Trotz verhaltenem Auftritt danken wir unseren Jungs aber trotzdem für den Einsatz. Es läuft halt nicht jeden Tag rund und vorallem nicht jeden Tag wie wir Erwachsenen uns das vorstellen.

Wir danken auch unserem Schiedsrichter Aurelio und dem FC Gelterkinden Eb für das faire Spiel !

Der Trainerstab
Dominik, Gery und Peter